Barrierefreiheit/Accessibility

See English version below.

Die Webseite Language at Play bemüht sich nach Kräften, so inklusiv und barrierefrei wie möglich zu sein. Zu diesem Zweck folgt sie den Richtlinien für barrierefreie Webinhalte (WCAG) 2.0 [deutsche Version] und versucht dabei stehts, mindestens dem Level AA zu entsprechen. Dazu zählen unter anderem:

  • Verzicht auf Blocksatz zugunsten der Lesbarkeit bei Leseschwächen.
  • Einsatz von Sans Serif-Schriften für verbesserte Lesbarkeit bei Leseschwächen.
  • Sinnvoller Gebrauch von trennenden Überschriften, markiert durch die dem Texteditor eigene Überschriftenfunktion. Dies unterstützt den Einsatz von Vorleseprogrammen.
  • Einsatz von Unterschriften bei Bildelementen, idealerweise soweit erklärend, dass der Sinn des Elements auch ohne es zu sehen klar wird.
  • Kein Gendering durch Binnensonderzeichen oder Binnenmajuskel. Texte werden durchgängig entweder im generischen Maskulinum oder im generischen Femininum verwendet und sprechen dabei jeweils ebenfalls alle anderen Geschlechter an.

Da Language at Play auf der kostenlosen, eingeschränkt modifizierbaren Version von WordPress basiert, können möglicherweise nicht alle Richtlinien der WCAG eingehalten werden. Der Autor hofft, dass die möglichen Maßnahmen eingeschränkten Lesern dennoch bereits ein verbessertes Erlebnis auf der Seite ermöglichen.

English:

The webpage Language at Play tries to be as inclusive and accessible as possible. For this reason it follows the Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 and tries at any time to reach at least accessibility level AA. This includes:

  • Not using justified paragraphs to help readers with reading difficulties.
  • Using sans serif fonts to help readers with reading difficulties.
  • Using headlines to separate text units by applying the editor-inherend headline function which can be identified by reading software.
  • Using titles for pictures, diagrams and such. Ideally, those titles give a basic understand of what the picture or diagram tries to convey, even without seeing the picture or diagram itself.
  • No gendering through capitals or special characters. Texts on this page use either the generic femininum or masculinum and thereby include any other gender.

Because Language at Play uses the free, limited version of blogging software WordPress, some guidelines from the WCAG may not be implementable. The author expresses his hope that the measures taken still bring an amount of relief to handicapped persons who would like to enjoy this page.

 

Advertisements